Rezension „Schattendiebin“

unnamed (6).jpgZum Buch:

Buch: Schattendiebin

Verlag: Ravensburger Buchverlag

Autor: Catherine Egan

Seitenzahl: 414 Seiten

Buch kaufen –> Link


Und ich nehme Abschied von der Julia, die einen Jungen für Silver verkaufen würde.



Autor:

Catherine Egan ist in Kanada aufgewachsen und hat unter anderem in Oxford, Tokio und auf einer Bohrinsel vor der chinesischen Küste gelebt, wo sie Englisch unterrichtete. Sie versteht Inspiration als einen verwilderten Garten, in dem Ideen Wurzeln schlagen und (manchmal) Früchte tragen. In ihrer „Schattendiebin“- Trilogie hat sie ganz unterschiedliche Ideen zu einer einzigartigen fantastischen Welt verwoben. „Schattendiebin – Die verborgene Gabe“ ist Catherine Egans erstes Jugendbuch und ihr Debüt in Deutschland. Sie lebt mit ihrer Familie in New Haven, USA.

Quelle: Ravensburger


Klappentext:

Julia ist die beste Diebin von Spira, denn sie hat eine besondere Gabe: Sie kann sich unsichtbar machen. Für ihren neuesten Job soll sie sich als Dienstmädchen in ein Herrenhaus einschleichen und die Bewohner ausspionieren. Schnell wird ihr klar, dass die alte Hausherrin und ihre Gäste noch dunklere Geheimnisse hüten als sie selbst. Noch ahnt Julia nicht, wie eng ihr eigenes Schicksal mit ihnen verknüpft ist ..

Quelle: Ravensburg


Etwas kommt über das Dach durch den Schnee auf ihn zu. Ein Schatten mit einer Waffe..


Meine Meinung dazu:

Ein Buch, das es so noch nicht gegeben hat. Eine Heldin, die uns zeigt, dass niemand perfekt sein kann und das man sich im Verlaufe einer Geschichte immer weiterentwickelt.

Zu dem Buch: Die Geschichte um Julia ist eigen und irgendwie besonders. Bei diesem Buch hatte ich wirklich das Gefühl, es ist einmal etwas anderes. Es beginnt spannend und ehe man sich versieht, geschieht der erste Mord. In dieser Geschichte geht es also nicht nur um ein Mädchen, das verdeckt ermitteln. Es geht auch darum, einen blutrünstigen Killer zu schnappen. So weit so gut, nur was steckt hinter den seltsamen Bewohnern in Frau Och’s Zuhause?

Zuerst vielleicht zu den Charakteren. Ich mochte Julia. Sie war mutig, stark und dennoch nicht perfekt. Auch sie macht im Laufe der Geschichte Fehler, zweifelt an sich oder begibt sich in Gefahr. Solche Charaktere schließe ich meist sofort ins Herz. Sie sind nicht fehlerlos und genau das macht sie wieder einzigartig. Durch das komplette Buch merkt man als Leser auch gleich, dass sie irgendwie älter wird. Sie wird reifer und lernt dazu, lernt aus ihren Fehlern. Hierbei kann ich dem Buch nur einen gewaltigen Pluspunkt geben. Jedoch muss ich diesen gleich wieder abziehen. Julia war irgendwie der einzige Charakter, der mir nicht blass erschien. Nehmen wir einmal Wyn. Im Buch taucht er nur ab und zu auf und man erfährt zwar kleine Details über sein Leben und doch war er niemals wirklich präsent. Da dies kein Einzelband bleibt, habe ich noch immer die Hoffnung, dass wir in Band zwei mehr über die Charaktere erfahren.

Die Idee hinter der Geschichte ist wie bereits erwähnt, grandios. Es ist nicht einfach eine normale Welt, es ist eine Welt, in welcher sich Magie und Hexen einschleichen. Auch Julia hat eine besondere Gabe und im Laufe des Buches erfährt man einige dazu. Ganz ehrlich, ich hätte auch gerne solch eine besondere Gabe 🙂 Wäre bestimmt interessant und doch nicht immer leicht ( aber das erfährt man auch in der Geschichte)

Der Verlauf der Handlung ist flüssig, man hat kaum Probleme damit, sich zurechtzufinden. Hier möchte ich aber auch erwähnen, das ich die Geschichte zuerst etwas spannender empfunden habe. Gegen Ende nimmt die Spannung leider etwas ab.



Punktevergabe:

Ein Buch, das zwar ein bis zwei kleine Schwächen hatte und dennoch konnte es mich überzeugen. Gespannt warte ich auf den zweiten Band und kann es jedem empfehlen, der gerne Fantasy Bücher liest.

Daher  ★★★★☆ / 4 von 5 Sternen

  • Danke an den Verlag für das Rezensions Exemplar, ich habe mich darüber gefreut. Es hat jedoch in keinster Weise meine Meinung beeinflusst.

Advertisements

Ein Gedanke zu “Rezension „Schattendiebin“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s