Rezension „The Sleeping Prince, tödlicher Fluch“

9783845817941_1486027342541_xxlZum Buch:

Buch: The sleeping Prince

Verlag: Bloomoon

Autor: Melinda Salisbury

Seitenzahl: 368 Seiten

Buch kaufen –> Link


Sei ein braves Mädchen, sonst kommt der Bringer und dann wird der schlafende Prinz dein Herz verschlingen.



Autorin:

Melinda Salisbury lebt im Süden Englands am Meer. Als Kind war sie davon überzeugt, dass das Buch Matilda von Roald Dahl ihre Biografie war. Zu diesem Irrtum maßgeblich beigetragen hat ihr Großvater, der Melinda in seiner Zerstreutheit oft „Matilda“ nannte. Zu ihrem Bedauern hat sie selbst nie telekinetische Fähigkeiten entwickelt. Melinda liebt es zu reisen und Abenteuer zu erleben. Außerdem mag sie mittelalterliche Burgen, nicht-mittelalterliche Aquarien, Richard III. und alles, was aus Skandinavien kommt. The Sin Eater’s Daughter ist ihr erster Roman.

Quelle: Bloomoon


Klappentext:

Das Land ist in Aufruhr. Die Königin hat eine alte Legende entfesselt und den gefährlichen Schlafenden Prinzen nach vielen Jahrhunderten wieder zum Leben erweckt. Nun bringt er Krieg und Zerstörung zu den Menschen von Tregellian. Die junge Apothekerstochter Errin versucht verzweifelt, sich in diesen gefährlichen Zeiten über Wasser zu halten. Doch seit ihr Bruder Lief verschwunden ist, muss sie sich alleine um ihre kranke Mutter kümmern. Über die Runden kommt sie nur, weil sie verbotene Kräutertränke braut, die sie heimlich verkauft.

Als Soldaten sie und ihre Mutter aus ihrem Dorf vertreiben, gibt es nur einen, an den sich Errin wenden kann: den mysteriösen Silas. Ein junger Mann, der tödliche Gifte bei ihr kauft, aber nie verrät, wozu er sie verwendet. Silas verspricht, Errin zu helfen. Doch als ihr vermeintlicher Retter spurlos verschwindet, muss Errin eine Entscheidung treffen, die das Schicksal des Reiches verändern wird …

Quelle: bloomoon


»Bitte versuche es. Ich werde alles tun, alles!«


Meine Meinung dazu:

Dieses Buch hier ist Band zwei, könnten also Spoiler vorkommen. Auch dieses Buch braucht man nur schon wegen des Covers in seinem Bücherregal! Ein Traum 🙂 Diese Geschichte ist aus der Sicht von der jungen Herbalistin Errin geschrieben.

Band eins fand ich wirklich toll und mich haut immer noch die Idee der Geschichte und auch die komplette Gedankenwelt der Autorin um. Oft liest man ja immer dasselbe, aber diese Geschichte ist anders. Band zwei geht weiter aus der Sicht einer anderen Protagonistin. Finde ich persönlich super, frischt das Ganze auch ein bisschen auf. Wir lernen also die junge Errin kennen, die verbotene Kräutertränke braut um eben so zu überleben. Ihr Leben an sich ist nicht leicht. Ihre Mutter leidet an einer sonderbaren Krankheit und ihr Vater und Bruder sind nicht da. Nur der geheimnisvolle Silas, der ab und an ihre Tränke kauft und sein Gesicht stets verbirgt, der steht ihr zur Seite. Doch sollte Errin jemanden vertrauen, den sie selbst kaum kennt?

Ich fand das Buch wirklich toll. Die Geschichte ist neu, anders und irgendwie traurig und trotzdem wunderschön. Ein wichtiger Part spielt nämlich der schlafende Prinz, der nach vielen Jahrhunderten wieder zum Leben erweckt wurde. Hierbei kann ich leider nicht viel sagen, ohne wichtiges zu verraten. Was mich aber immer noch fasziniert ist der Punkt, dass obwohl Band eins und Band zwei aus der Sicht zweier total anderen Personen beschrieben wird, so gehören die Geschichten zusammen und verbinden sich auch. Vieles aus dem ersten Teil versteht man erst nach diesem Band und das hat die Autorin toll hingekriegt.

Ich mochte Errin und ich mochte Silas, beide Charaktere sind wunderschön dargestellt und ehrlich gesagt, haben mir die Charaktere in diesem Band besser gefallen. Ich konnte mich mehr mit ihnen identifizieren. Die Handlung an sich ist etwas ruhiger und langatmig. Das wäre aber auch schon der einzige Minuspunkt. Ab der Mitte geht es spannend weiter.

Das Ende ist ziemlich fies und man wird mit einem Cliffhanger zurückgelassen. Ich persönlich freue mich umso mehr auf den dritten Band, welcher ja bereits in englischer Sprache erschienen ist. Ich konnte mich nicht zurückhalten und habe die Rezensionen dazu durchgelesen. Lasst es mich so sagen, bisher scheint der letzte Band ziemlich vielversprechend zu werden 😉

 



Punktevergabe:

Wenn ihr auf der Suche nach außergewöhnlichen Büchern seid, dann lest die Reihe der Autorin Melinda Salisbury. Wegen des langatmigen Anfangsteiles gibt es einen Abzugspunkt. Trotzdem bleibt die Geschichte magisch und wunderbar.

Daher  ★★★★☆ / 4 von 5 Sternen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s