Warum ich negativ Rezensionen lese

Hallo ihr Lieben 🙂 Willkommen zurĂŒck zu einem wichtigen Thema in der Buchwelt: Rezensionen…

Das Rezensionen wichtig sind, dass wisst ihr ja bestimmt auch ohne mich😅 Rezensionen sind super und helfen mir persönlich auch beim Buchkauf. Hierbei muss ich aber gestehen, dass ich mir oft auch gerne die negativen durchlese. Warum? Hier kommt die Antwort

Wenn ich ein Buch kaufe, dann ĂŒberlege ich mir immer, brauch ich das wirklch? In meinem Regal stappeln sich immerhin die BĂŒcher und da muss der Restplatz weise genutzt werdenđŸ€” Also lese ich mir auf Lovelybooks oder Amazon zuerst immer die Rezensionen durch. Am Liebsten die negativen. Ich spreche hier nicht von den unkreativen wie: „Buch gefĂ€llt mir nicht…Buch war doof..Buch geht gar nicht…“

Ich lese die guten negativen BeitrĂ€ge. Bei denen Leser genau schildern, was ihnen nicht gefallen hat und ich ĂŒberlege mir dann immer, wĂŒrde mich das nerven? Es gibt nĂ€mlich ziemlich viele dieser BeitrĂ€ge, die toll geschrieben sind und auch menschlich, ohne jegliche Beleidigungen oder Angriffe gegenĂŒber dem Buch oder Schreiber.

Damit ihr mich nicht falsch versteht, ich freue mich ĂŒber jede 5 Sterne Bewertung und bei mir selbst und bei anderen Autoren. Und natĂŒrlich sehe ich mir die auch an, aber oftmals helfen die weniger Stern Bewertungen mehr.

Wie macht ihr das? Lest ihr ĂŒberhaupt Rezensionen vor dem Buchkauf?

Alles Liebe Ney ❀

Advertisements

17 Gedanken zu “Warum ich negativ Rezensionen lese

  1. Ich lese Rezensionen eigentlich immer erst nach dem Buch. Dann aber auch vielfach die eher negativen, da ich eine kritische Leserin bin und mich leider viel zu oft frage, ob nur ich manchmal bestimmte Stellen in BĂŒchern einfach nicht gut finde. Es tut gut, die eigenen Gedanken bestĂ€tigt zu finden. Genauso mache ich das nach dem Lesen aber auch mit BĂŒchern, die mir gut gefallen haben und den positiven Rezensionen dazu. Dabei taucht man einfach noch einmal in die Welt des Buches ein :-).

    GefÀllt 1 Person

    • Das finde ich eben auch. Letzte Woche habe ich ein Buch begonnen, das wurde gelobt und viele fanden es fabelhaft. Meines war es weniger und irgendwie musste ich dann die negativen Rezensionen ebenfalls lesen und fand einige mit der gleichen Meinung.

      GefÀllt 1 Person

  2. Hallöchen,

    ich muss sagen, dass ich meist eher selten Rezensionen vor dem Buchkauf lese. Wenn dann sind es Rezensionen von Bloggern, bei denen ich weiß, dass wir oft Ă€hnlicher/gleicher Meinung sind. In den meisten FĂ€llen lese ich hauptsĂ€chlich hinterher Rezensionen und schaue mir an, wie andere das Buch fanden und was sie kritisiert haben oder eben auch nicht.

    Liebe GrĂŒĂŸe
    Raven

    GefÀllt 1 Person

  3. Wenn ich bei einem Buch unsicher bin, lese ich tatsĂ€chlich auch immer die 3-Sterne-Rezensionen oder weniger, aus den von dir genannten GrĂŒnden. Wenn die Probleme, die der Rezensent mit einer Geschichte hatte, solcher Natur sind, dass sie mich nicht stören, kaufe ich es mir trotzdem. Aber gerade, wenn Charakterentwicklung bemĂ€ngelt wird, nehme ich vielleicht doch eher Abstand von einem Kauf.

    GefÀllt 1 Person

  4. Ich lese auch vor dem Buchkauf und schaue mir dann das VerhĂ€ltnis an. Wenn es mehr positive als negative sind – na ja dann her damit. Allerdings habe ich schon den Fehler gemacht, nach dem ich dann das Buch angefangen habe zu lesen, die negativen zu lesen und das hat mich total runter gezogen. Ich habe dann nĂ€mlich stĂ€ndig auf die Kritikpunkte gewartet, die ich selbst am Ende gar nicht gesehen habe.

    GefÀllt 1 Person

  5. Ich meide im Gegensatz zu dir Rezensionen mit negativen Meinungen, wenn ich mich schon lange auf ein Buch freue und es unbedingt lesen will. Sonst lese ich vorher eigentlich lieber SchwĂ€rmerische Rezensionen ĂŒber ein Buch… Um mich selbst ein StĂŒck weit zu motivieren und meine Freude zu schĂŒren.
    Aber wenn ich ein Buch garnicht mochte, lese ich, so diabolisch das auch klingen mag, gerne negative Rezensionen, ein StĂŒck weit auch um mich verstanden zu fĂŒhlen.
    Wenn ich ein Buch allerdings gar nicht kenne, hole ich mir gerne Meinungen aller Art herein. Egal ob positiv oder negativ…
    Alles Liebe,
    Felia ❀

    GefÀllt 1 Person

  6. Schöner Beitrag. Mir geht es aber genauso. Den eine negative Rezension ist nicht gleich negativ. Das was fĂŒr mich nicht gut an einem Buch ist, kann fĂŒr andere genau das richtige sein. Wenn ich jedoch von 20 Rezensionen sehe das 15 das Buch schlecht bewertet haben, dann lasse ich mich doch seht beeinflussen. Ich kann leider nicht alle BĂŒcher dieser Welt lesen, unsere Zeit ist begrenzt und soll ja auch mit guten und richtigen BĂŒcher gefĂŒhlt werden.

    GefÀllt 1 Person

    • Das ist sođŸ€” Manche weigern sich, Rezensionen zuvor zu lesen, aber mir hat es schon so oft geholfen. So kaufe ich auch etwas, was mir gefallen könnte. Klar, vermeiden kann man es nie, aber so werde ich schon auf Dinge hingewiesen, die mich vielleicht genervt hĂ€tten. Jeder Autor hat schlechte RezensionenđŸ€·đŸ™Œ

      GefÀllt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ă„ndern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ă„ndern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ă„ndern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ă„ndern )

Verbinde mit %s