„Rezension Sturm über Windhaven“

Sturm ueber Windhaven von George RR MartinZum Buch:

Buch: Sturm über Windhaven

Verlag: penhaligon

Autor: George R.R Martin / Lisa Tuttle

Seitenzahl: 448 Seiten

Buch kaufen –> Link


Die Menschheit hat ihre Wurzeln vergessen, nur an eines erinnert sie sich noch: Das Fliegen



Autoren:

George Raymond Richard Martin wurde 1948 in New Jersey geboren. Sein Bestseller-Epos Das Lied von Eis und Feuer wurde als die vielfach ausgezeichnete Fernsehserie Game of Thrones verfilmt. George R.R. Martin wurde u. a. sechsmal der Hugo Award, zweimal der Nebula Award, dreimal der World Fantasy Award (u.a. für sein Lebenswerk und besondere Verdienste um die Fantasy) und dreimal der Locus Poll Award verliehen. 2013 errang er den ersten Platz beim Deutschen Phantastik Preis für den Besten Internationalen Roman. Er lebt heute mit seiner Frau in New Mexico.

Lisa Tuttle veröffentlichte ihre erste Story in den 1970ern. Sturm über Windhaven war ihr erster Roman. Sie hat als Fernsehkritikerin und Journalistin gearbeitet und hat kreatives Schreiben unterrichtet. Ihre Kurzgeschichten wurden mehrfach international ausgezeichnet.

Quelle: RandomHouse


Klappentext:

Windhaven – eine wunderschöne Wasserwelt, doch geplagt von gewaltigen Stürmen. Die Menschen leben verstreut auf vielen kleinen Inseln, und es ist fast unmöglich, Kontakt zueinander aufzunehmen. Dennoch – oder deswegen – ist auf Windhaven ein alter Traum wahr geworden: Menschen können fliegen. Doch die Flügel sind kostbar, und die Gilde der Flieger ist eine streng abgeschottete Elite. Trotzdem will sich Maris von Amberly ihren Traum vom Fliegen nicht nehmen lassen …

Quelle: RandomHou

Meine Meinung dazu:

Eine wirklich tolle Fantasy Geschichte die zum Nachdenken anregt.

Nachdem ich dieses Buch beendet hatte, habe ich mir zuerst die anderen Rezensionen angesehen. Das mache ich oft, wenn mir ein Buch sehr gefällt oder eben weniger gefällt. So sehe ich, ob andere dieselbe Meinung haben oder ob es einfach nicht das Richtige für mich war. Bei diesem Buch gab es gemischte Rezensionen und einige waren wirklich negativ. Darüber habe ich mich sehr gewundert, denn das Buch hat viel zu bieten. Aber ich glaube das Problem liegt bei dem männlichen Autor.

George R.R Martin ist kein Unbekannter in der Buchbranche. Der gute Mann ist der Grund, warum sich etliche Menschen in der heutigen Zeit Game of Thrones ansehen können. So viele Leute lieben diese Serie und das wird wohl auch der Punkt sein. Denn wenn man Sturm über Windhaven liest, dann darf man auf keinen Fall an GoT denken oder auch nur Ansatzweise solch eine Richtung erwarten. Dafür sind die Charaktere und auch die Handlung viel zu verschieden.

Das Buch ist in drei Hauptteilen aufgeteilt und in diesen drei Teilen erfahren wir alles von Maris, unserer Hauptprotagonistin. Wir lernen sie als junges Mädchen kennen, fahren fort im höheren Alter und gelangen bis ganz zum Schluss. Dank diesen drei Hauptteilen gibt es auch keine anderen Kapitelunterteilungen. Was mich zuerst verwundert hat, aber im nachhinein fand ich es ganz passend.

Maris war eine starke Protagonistin, welche ich sehr ins Herz geschlossen habe. Endlich wieder eine richtige Hauptfigur und nicht ständig diese 0815 Leute, welche die Welt retten. Maris ist anders, Maris kämpft für ihre Träume und muss dafür auch einiges aufgeben.

Durch das gesamte Buch lernen wir immer wieder neue Charaktere kennen und jeder ist anders auf seine Art und Weise. Manchmal tappt man im Dunkeln und manchmal erscheint die Lösung so klar vor einem zu liegen. Die Geschichte, die Handlung, einfach alles war im ersten Moment vielleicht einfach gestrickt, aber wenn man länger darüber nachdachte, dann fiel einem immer mehr auf.

Ein wirklich tolles Buch, das man nicht mit den heutigen Jugend Fantasy Büchern vergleichen kann. Es ist realer, es wirkt echter.

Das Ende war auch etwas gewöhnungsbedürftig, da man solch ein Ende aus keinem anderen Buch kennt, zumindest käme mir keines in den Sinn. Auf eine Art und Weise hätte ich mir hier ein anderes Ende gewünscht, aber umso mehr ich darüber nachdenke, umso mehr muss ich zugeben, dass es genau das richtige Ende ist.

Fazit:

Ein Buch, das mich endlich wieder überzeugen konnte. Besonders und anders 🙂



 

Punktevergabe:

Sturm über Windhaven ist ein wirklich gelungenes Buch!

Daher ★★★★★ / 5 von 5 Sternen

Advertisements

6 Gedanken zu “„Rezension Sturm über Windhaven“

  1. Hallo 🙂
    Danke für die schöne Rezi!

    Ich finde es immer Schade wenn Autoren oder auch Musiker in eine Schublade gesteckt werden und ihre Werke dann als „schlecht“ empfunden werden, nur weil es mal in eine andere Richtung geht. Die Story hört sich hier auf jeden Fall schon mal gut an!

    Liebe Grüße!

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s