Rezension „Auf ewig dein“

Eva-Völler-Auf-ewig-dein.-Time-School-1-585x869Zum Buch:

Buch: Auf ewig dein

Verlag: Bastei Lübbe

Autor: Eva Völler

Seitenzahl: 379Link Seiten

Buch kaufen –> Link



Diese dunkle Ahnung, eine Ahnung von kommenden Ereignissen, die unser aller Leben auf den Kopf stellten, bis nichts mehr so sein würde, wie es mal war.



Autor:

Eva Völler hat sich schon als Kind gern Geschichten ausgedacht. Trotzdem verdiente sie zunächst als Richterin und Rechtsanwältin ihre Brötchen, bevor sie die Juristerei endgültig an den Nagel hängte. „Vom Bücherschreiben kriegt man einfach bessere Laune als von Rechtsstreitigkeiten. Und man kann jedes Mal selbst bestimmen, wie es am Ende ausgeht.“
Die Autorin lebt mit ihren Kindern am Rande der Rhön in Hessen.

Quelle: Bastei Lübbe


Klappentext:

Willkommen in Venedig! Willkommen an der Zeitreise-Akademie! Getarnt als Theater ist dies der Ort, wo eine neue Generation von Zeitreisenden ausgebildet wird. Denn neue Abenteuer warten … Anna und Sebastiano sind zurück! Das Traumpaar der Zeitenzauber-Trilogie ist nach vielen bestandenen Abenteuern zu Zeitreiseprofis gereift. Grund genug, um eine eigene Zeitreiseschule in Venedig zu gründen. Dem Ort, wo die Liebe und die Reisen durch die Zeit ihren Anfang fanden. Ihre ersten beiden Novizen sind die verführerische Fatima, ein Haremsmädchen aus dem 13. Jahrhundert, und der draufgängerische Ole, Sohn eines Wikingerhäuptlings. Die erste gemeinsame Mission zum Hofe Heinrichs des Achten gerät aber zum Debakel. Anna und Sebastiano haben alle Hände voll zu tun, ihre Zöglinge zu bändigen, als ein unerwarteter Besucher aus der Zukunft auftaucht und einen grausamen Tribut von Anna fordert: »Opfere deine große Liebe, damit die Zukunft fortbestehen kann!« Der erste Band der neuen Jugendbuch-Reihe von Eva Völler

Quelle: Bastei Lübbe

Und dann erzählte ich ihm von meinen Träumen.



Meine Meinung dazu:

Wunderschönes Buch über eine etwas andere Zeitreise mit etwas anderen Teilnehmern.

Warum genau dieses Buch?

Vielleicht kennen einige von euch schon die Zeitenzauber Trilogie. Dort fing nämlich alles an mit Anna und Sebastiano. Falls nicht, dann ist das nicht so schlimm, für mich war dies auch das erste Buch von Eva Völler und ich kannte die Vorgänger dazu noch nicht. Jedoch sind diese inzwischen in meinem Warenkorb auf Amazon gelandet. Ich mag Bücher über Zeitreisen und besonders der Klappentext hat mich neugierig auf das Buch gemacht.

Aufbau der Geschichte & Charaktere:

Wie bereits erwähnt, ist das hier eine neue Geschichte aus einer bereits vorhandenen Geschichte. Anna und Sebastiano kennen einige schon aus den ersten Bänden und viele Leser haben sich besonders auf das neue Buch von Eva Völler gefreut. Denn dort tauchen neben den beiden Hauptcharakteren auch wieder einige neue Statisten auf. Auf der Verlagsseite wurde beschrieben, dass man für die „Auf ewig dein“ Reihe die anderen Bücher nicht gelesen haben muss. Ich habe das natürlich gleich getestet und tatsächlich, man braucht die Vorgänger nicht zu kennen.

Die Geschichte beginnt mit einer Mission auf dem Hofe Heinrichs dem Achten. Dort treffen wir auf Anna und Sebastiano. Gleich zu beginn schweift Anna etwas in der Vergangenheit und so erfährt man als Leser wie das alles entstanden ist und wie das ganze mit den Zeitreisen funktioniert. Ich fand hierbei die Überlegungen der Autorin wirklich toll. Zum Beispiel werden die „Neuzeit Wörter“ einfach umgewandelt sobald jemand aus der Vergangenheit zuhört. Nehmen wir einmal an Anna sagt so etwas wie „Ferrari“, dann hören die anderen ein Wort, dass zu ihrer Zeit passt, wie „Kutsche ohne Pferd“. Ziemlich klug, nicht?

Neben Sebastiano und Anna treffen wir auch auf den Wikinger Ole und die bezaubernde Fatima. Um ehrlich zu sein waren die beiden sogar meine absoluten Lieblingscharaktere. Beide hatten so eine faszinierende, witzige und etwas andere Persönlichkeit. Ole war wie ein Wikinger aus dem Bilderbuch, wie man sich das nun einmal vorstellt. Und Fatima war das kluge und taffe Mädchen. Später taucht dann noch ein weiterer Schüler auf, auch ein interessanter Charakter, mit welchem ich manchmal Mitleid hatte.

Die Mission klappt, aber trotzdem scheint etwas nicht zu stimmen. Anna wird von eigenartigen Träumen verfolgt, während immer wieder ein rätselhaftes Mädchen mit ebenso rätselhaften Nachrichten auftaucht. Um das Schlimmste zu verhindern muss Anna auf vieles verzichten, am Ende muss vielleicht sogar ihre Liebe daran glauben.

Bei „Auf ewig dein“ handelt es sich laut Autorin um eine weitere Trilogie. Der nächste Band erscheint im Frühjahr 2018 mit dem Titel „Auf ewig mein“ (Ich tippe bei dem letzten Band auf den Titel „Auf ewig uns“)

Ich mochte die Geschichte um Anna und Sebastiano. Jeder der Charaktere war einzigartig. Manche Situationen waren witzig, während andere nachdenklich waren. Die Autorin verstand es, einen geeigneten Mix für ihre Leser zu erschaffen. Bei diesem Buch handelt es sich jedoch wirklich um ein richtiges Jugendbuch und wer Fantasy und ganz viel Action erwartet, der ist hier an der falschen Adresse. Mir persönlich hat es sehr gefallen. Auch die Kulisse, Venedig und der Hof von Heinrich des Achten waren toll. Alles hatte seine Richtigkeit und nach einigen schrecklichen Ereignissen gab es dann doch noch ein rundes Ende und man wurde nicht wie so oft bei Trilogien mit einem offenen Abschluss zurückgelassen.

Fazit:

Wer auch einmal gerne in andere Zeiten reisen möchte oder wer einfach einmal träumen will, der sollte sich dieses Buch unbedingt kaufen. Bisher zählt es definitiv auch zu meinen Jahreshighlights und ich würde es immer wieder lesen.



Punktevergabe:

Daher ★★★★★ / 5 von 5 Sternen

Advertisements

5 Gedanken zu “Rezension „Auf ewig dein“

  1. Hey,
    ich muss ehrlich sagen, dass ich mich seit der Edelstein-Trilogie in Zeitreise-Geschichten überlasse verliebt habe… Außerdem war ich erst letzte Woche in Venedig gewesen und hab es geliebt, deshalb kann ich mir sehr gut vorstellen, wie gut der Venedig-Flair zu der Geschichte passt. Plus eine gute Liebesgeschichte .. Was will ich da noch sagen? Die Geschichte hört sich echt sehr nach meinem Geschmack an 😊
    Liebe Grüße, Julia

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s