Rezension „Bitter Frost“

produkt-10003695Zum Buch:

Buch: Bitter Frost

Verlag: PIPER

Autor: Jennifer Estep

Seitenzahl: 383 Seiten

Buch kaufen –> Link



Ich war bereit zu kämpfen.



Autor:

Jennifer Estep ist Journalistin und New-York-Times-Bestsellerautorin. Sie schloss ihr Studium mit einem Bachelor in Englischer Literatur und Journalismus und einem Master in Professional Communications ab und lebt heute in Tennessee. Bei Piper erscheinen ihre Serien um die »Mythos Academy«, »Black Blade« sowie die Urban-Fantasy-Reihen »Elemental Assassin« und »Bigtime«.

Quelle: Piper


Klappentext:

Mit ihrer »Frost«-Reihe begeisterte Jennifer Estep unzählige Fans in Deutschland. Doch ist der Kampf gegen Lokis Schnitter wirklich vorüber? Auf der Mythos Academy in Colorado geschehen besorgniserregende Ereignisse, aber nur wenige erkennen die Zeichen. Rory Forseti ist eine von ihnen. Trotz ihres jungen Alters hat sich die Spartanerin bereits im Kampf gegen Loki bewiesen. Dennoch ist sie eine Außenseiterin an ihrer Schule, denn ihre Eltern waren Schnitter – Verbrecher im Dienste Lokis. Rorys Vorsätze, endlich Freunde zu finden, werden über den Haufen geworfen, als sie Zeugin eines Mordes wird. Und wie sich herausstellt, stecken auch noch Lokis Schergen dahinter! Rory kann nicht zulassen, dass erneut Menschen durch die Schnitter leiden. Als eine Spezialeinheit sie für den Kampf gegen den Feind rekrutiert, gibt es für Rory kein Zurück mehr.

Quelle: Piper

Ein sprechendes Schwert und ein totes Mädchen in der Bibliothek. Genau damit hatte auch alles bei Gwen begonnen.



Meine Meinung dazu:

Ähnlich wie die Frostkuss Reihe, einfach viel besser und mit neuen spannenden Charakteren.

Warum genau dieses Buch?

Ich habe die Mythos Academy Reihe damals begonnen. Die Geschichte hat mir gefallen, aber gewisse kleine Dinge haben mich genervt. Zum einen mochte ich Gwen als Charakter einfach nicht. Ich habe dann irgendwann entdeckt, dass es eine neue Reihe gibt und da ich die Handlung aus dieser ersten Reihe absolut klasse fand, mich aber nicht mit den Charakteren anfreunden konnte, dachte ich: „Warum gebe ich nicht einer neuen Reihe mit neuen Charakteren, aber einer ähnlichen Handlung eine Chance?“

Aufbau der Geschichte:

Ich habe nur den ersten Band der Mythos Academy Reihe gelesen und konnte ohne Problem Bitter Frost lesen. Ich denke aber, da Bitter Frost eine Spin- off Reihe von Mythos Academy ist, wäre es vielleicht nicht schlecht, wenn man sich mindestens über die grundlegenden Dinge informiert.

Der Anfang ist ähnlich wie bei seinem Vorgänger. Auch Rory scheint das unbeliebte Mädchen zu sein, läuft immer wieder in einen ziemlich tollen Typen und findet ein sprechendes Schwert. Zuerst war ich kritisch, was dieses Buch anbelangt. Ich hatte wirklich Angst, das hier würde „Frostkuss“ mit anderen Charakternamen werden. Zum Glück änderte sich der Verlauf der Geschichte schon bald. Sie wird Mitglied in einem Team, was gegen die bösen Schnitter kämpft.

Man lernt viele neue und auch besondere Charaktere kennen, die einem direkt ans Herz wachsen. Ich mochte auch Rory, denn sie hat eine ironische, wenn auch einfühlsame und witzige Art und Weise. Sie ist alles andere als perfekt, aber versucht das Beste daraus zu machen. Dazu ist sie eine Spartanerin, eine gnadenlose Kämpferin, was ich einfach super fand. Natürlich gibt es auch hier eine Liebesgeschichte, welche einfach nur toll beschrieben wird. Es war endlich einmal eine Liebe, die im Laufe des Buches entdeckt wurde und nicht wie bei vielen Geschichten, schon nach der ersten Begegnung.

Nebenbei wird immer wieder etwas über die Familie von Rory erzählt und auch Gwen taucht einmal kurz auf. Ich bin jedoch froh, dass Rory die Chance erhält, sich zu beweisen und alleine die Welt zu retten.

Jennifer Estep ist ein Freund von Wiederholungen, dies hat sie mir schon mit ihrer ersten Reihe beweisen. Auch hier gibt es wieder die ein oder andere Wiederholung, jedoch niemals in diesem Ausmaß wie bei dem Vorgänger.

Alles in allem war das Buch einfach toll. Das Ende enthält noch offene Fragen, aber die regen dazu an, weiterzulesen. Ich bin schon ganz gespannt auf den zweiten Band.

Fazit:

Das Buch konnte mich überzeugen, denn darin steckt eine Menge Mut, Liebe, Tapferkeit und eine absolut tolle Protagonistin 🙂



Punktevergabe:

Eine ganz klare Kaufempfehlung von mir :)!

Daher ★★★★★ / 5 von 5 Sternen

  • Danke an den Verlag für das Rezensions Exemplar, ich habe mich darüber gefreut. Es hat jedoch in keiner Weise meine Meinung beeinflusst.
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s