Ney`s etwas andere April Wunderland

Werbung –>

PicsArt_04-28-12.29.11Der April macht was er will…

Momentan bin ich etwas weniger aktiv als ich es möchte, aber das wird sich wie bereits gesagt ab Juli wieder ändern. Das ihr seht, was euch in den nächsten Tagen erwarten wird, eine kleine Zusammenfassung. Eure Ney ❤ Wenn ihr Ideen oder Anregungen habt, dann immer her damit, ich freue mich über Kommentare oder Rückmeldungen und bin natürlich froh, dass ihr meinem Blog immer noch so zahlreich folgt.

 


Weiterlesen

Die hohen Ansprüche der Blogger

Werbung –>

IMG_0073.JPG

Ihr Lieben 🙂 Heute wieder einmal etwas aus meiner Gedankenwelt. Als ich als Blogger angefangen habe, wusste ich damals nicht, was alles dahinter steckt. Ich wusste auch nicht, dass es Hierarchien bei Bloggern gibt. Und trotz vieler Einsprüche muss ich sagen, es gibt sie. Denn es ist einfach Tatsache, dass die Leute mit vielen Followern viel mehr bekommen als solche mit wenig. Man könnte sich hier wahrscheinlich stundenlang darüber unterhalten ob fair oder nicht fair, aber mir geht es um etwas anderes, was mir in den letzten Tagen immer wieder aufgefallen ist.

Blogger beschweren sich so ziemlich über alles. Vor einigen Tagen habe ich einen Beitrag von jemanden entdeckt, der sich bei einem Verlag über ein Rezensionsexemplar beklagt hat, da es einen Knick in der linken oberen Ecke hatte. Einen wirklich winzigen Knick und die Message an den betroffenen Verlag war so etwas wie: Ich habe mich sehr darüber gefreut und musste leider feststellen, dass es beschädigt ist, trotzdem werde ich darüber hinwegsehen und es lesen.

Da frage ich mich doch, sind wir zu verwöhnt oder haben wir als Blogger einfach zu hohe Ansprüche? Rezensionsexemplare sind was tolles. Man kriegt ein gratis Buch, darf es lesen und seine Meinung darüber teilen. Ich bekomme also ein Buch, welches ich unbedingt lesen möchte, kostenlos und nerve mich dann wegen eines kleinen Knicks in der Ecke? Ich denke es ist kein Geheimnis, dass die Bücher aus dem Verlag und dann zu der betreffenden Person mithilfe der Post befördert werden. Da kann es einmal passieren, dass das Buch einen winzigen Schaden abbekommt. Auch ich habe schon Bücher von Amazon bekommen die so aussehen und für diese habe ich bezahlt.

Vielleicht nerve ich mich aber nur ab solchen Dingen, da ich Knicke bei Büchern nicht als schlimm empfinde. Das ist aber nicht die einzige Reklamation die mir in den letzten Tagen aufgefallen ist. Blogger beschweren sich über so vieles, dass ihr Buch nicht pünktlich an dem Datum geliefert wird sondern erst zwei Tage später, dass es keine Goodies dabei hat, dass sie nur das ebook bekommen, dass sie keine Lust haben eine Rezension darüber zu verfassen, dass das Buch nur 300 Seiten hat und nicht mehr usw. Ich verstehe durchaus, dass manche keine anderen Probleme haben und auch ich habe mich vielleicht schon über das ein oder andere genervt, aber sind wir nicht alle Blogger, weil wir Spass daran haben? Weil wir gerne Bücher lesen und es toll finden uns mit anderen über solche auszutauschen? Ich finde es nur schon bemerkenswert, dass Verlage so etwas wie Rezensionsexemplare anbieten. Das kostet sie nämlich auch eine Menge.

So, das war es wieder von mir. Natürlich ist das nur meine Meinung und jeder hat eine andere, aber das soll auch so sein 😉 Wenn ihr auch etwas dazu sagen wollt, lasst es mich bei den Kommentaren wissen. Eure Ney ❤

Rose_Ende

London das Bücherparadies

Werbung –>

DSC00115

London Eye

Ihr Lieben ❤ Ich bin nun seit letzten Freitag wieder zu Hause und wie versprochen kommt nun mein kleiner London Bericht 🙂 Ich habe mir überlegt, dass ich einen Beitrag mit tollen Orten von London und Oxford (Ja, einen Tag war ich noch dort) veröffentliche und später noch einen eigenen Beitrag über meine Bücherausbeute, immerhin interessiert vielleicht nicht alle wie meine Ferien waren 😛  Weiterlesen

Mein Lesehighlight 2018

Werbung –>

Es ist erst April und dennoch möchte ich heute auf die Montagsfrage von Buchfresserchen zurückgreifen 🙂 Ich habe dieses Jahr noch nicht all zu viele Bücher gelesen, zumindest nicht so viele wie in meinen letzten Jahren, dafür fehlt einfach die Zeit. Oft waren es Fortsetzungen von Reihen oder englische Bücher (Darüber bald mehr). Mein persönliches Lesehighlight war aber definitiv dieses hier:

magic-academy-das-erste-jahr-189099665All zu viel möchte ich euch hierzu noch nicht sagen, da bald meine Rezension erscheinen wird 🙂 Ich kann nur so viel sagen, dass ich positiv überrascht war. Ich dachte wirklich, dass würde nun ein typisches Buch werden, aber dem war nicht so. Natürlich hat es auch einige Klischees enthalten, aber man fiebert total mit und möchte einfach weiterlesen. Und auf einmal… schwupps… da ist man am Ende angelangt und kann es kaum erwarten, bis endlich Band 2 erscheint. ^^

 

Klappentext: 

In einer Welt voller Magie und Rivalen traue nur dir selbst!

Die 15-jährige Ryiah kommt mit ihrem Zwillingsbruder an die Akademie. Die berüchtigtste Ausbildungsstätte ihres Reichs, an der nur die besten Schüler aufgenommen werden. Nur fünfzehn der Neuankömmlinge werden die Ausbildung antreten dürfen. Der Wettkampf um die begehrten Plätze ist hart und die Rivalität groß. Vor allem, als Ry Prinz Darren näher kommt, macht sie sich Feinde. Wird sie trotz aller Widerstände gut genug sein und ihren Platz an der Akademie behaupten?

Quelle: Randomhouse

Habt ihr auch ein Highlight oder vielleicht sogar das Buch gelesen?

Eure Ney 🙂

Interview mit Maja von Madness

Werbung –>

Bildergebnis für maja köllingerInterview Fragebogen ❤

Willkommen in Alice wundersamem Welt. Ich bin ein riesen Fan von Alice im Wunderland und da Madness eine Adaption davon ist, braucht es natürlich ein etwas anderes Interview. Madness – Das Land der tickenden Herzen wurde geschrieben von Maja Köllinger, einer ganz wunderbaren Person 🙂 ❤ Erschienen ist es beim Drachenmondverlag.

Los geht’s  Weiterlesen