Schreibratgeber für Autoren

unbezahlte Werbung / Verlinkung / Namensnennung

Ihr Lieben ❤ Heute möchte ich euch gerne einmal ein etwas anderes Buch vorstellen 🙂 Und zwar lese ich im Grunde keine Schreibratgeber aber dieses Werk von Natalie Goldberg ist wirklich gelungen. Ihr Buch handelt von wertvollen Tipps für Autoren aber nicht im klassischen Sinne. Wenn ihr es kauft und lest, dann findet ihr nicht eine Anleitung von A bis Z wie man am besten schreibt. Sie macht mit ihren Worten Mut, erklärt, dass auch sie manchmal komische Texte verfasst oder an sich zweifelt.

Das Buch, Writing done the Bone, ist in viele kurze Kapitel aufgeteilt. Hauptsächlich geht es darum, das jeder Autor irgendwo gleich ist. Jeder zweifelt einmal oder hat keine neuen Ideen. Wie man aber wieder an neue Ideen kommt oder warum man auch einmal über das schreiben soll, was man normalerweise nie schreibt, das erfahrt ihr in Writing done the Bone.

Warum es mir so gefallen hat? Ich mag diese typischen Ratgeber nicht. Die helfen bei mir überhaupt nicht. Ich kann nicht nach einer Anleitung gehen sondern muss mich inspirieren lassen und dabei hat mir dieser Ratgeber geholfen.

Schreiben in Cafés – Writing Down the Bones: Der Creative Writing-Bestseller

9783866710603xxl.jpgMehr als 1 Million Exemplare der Originalausgabe. In neun Sprachen übersetzt – als neue Übertragung ins Deutsche.
‚Wenn Sie ein guter Schriftsteller werden wollen, müssen Sie drei Dinge tun: Viel lesen, gut und genau zuhören und sehr viel schreiben. Lassen Sie sich auf den glühenden Strom der Worte, der Laute und der vielfarbenen Empfindungen ein und halten Sie Ihre Hand in Bewegung.
Tauchen Sie ein in die Absurdität und schreiben Sie. Wagen Sie etwas. Sie werden Erfolg haben, wenn Sie sich nicht vor dem Versagen fürchten.‘ Natalie Goldberg

QUELLE: AUTORENHAUS VERLAG

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s