Rezension „Fire & Frost Band 3“

unbezahlte Werbung / Verlinkung / Namensnennung

53769970zBuch: Fire & Frost – Von der Dunkelheit geliebt

Verlag: Ravensburger

Autor: Elly Blake

Seitenzahl: 448 Seiten

Buch kaufen –> Link

…..



„Sie war eine Fremde und doch wollte sie nun all meine Geheimnisse wissen.“



Autor:

Elly Blake hat einen Abschluss in Literatur und hat sich nach dem Studium mit einer Reihe unterschiedlicher Jobs durchgeschlagen: Sie war Projektmanagerin, Verkäuferin, Grafikdesignerin, Reporterin für ein lokales Wirtschaftsmagazin und Bibliotheksassistentin. Sie lebt mit ihrer Familie und einem Husky, der definitiv ein Frostblood ist, im südwestlichen Ontario, Kanada. „Fire & Frost“ ist ihr Debüt.
Quelle: Ravensburger


Klappentext:

Ruby, Arcus und Kai läuft die Zeit davon. Um den grausamen Gott Eurus daran zu hindern, auch die letzten Schattenwesen zu entfesseln, müssen sie das Tor des Lichts finden. Darum reisen sie zurück nach Tempesien, Arcus’ Königreich, wo ein neuer, skrupelloser Herrscher die Macht an sich gerissen hat. Als Ruby einem alten Feind gegenübersteht, droht das dunkle Wesen, das in ihr schlummert, zu erwachen …

Quelle: Ravensburger



Meine Meinung dazu:

Warum genau dieses Buch?

Die ersten beiden Bände der Reihe waren unglaublich spannend. Ich konnte es kaum erwarte, zu wissen, wie die Geschichte um Ruby weitergeht.

Meine Meinung: 

Cover

Ich liebe die Cover von Fire & Frost. Sie alle passen super zueinander und auch das Cover des Finales ist einfach nur wunderschön.

Schreibstil

Elly Blake schafft es, ihre Leser auch nach wenigen Sätzen zu begeistern. Sie verpackt so viel in so wenigen Sätzen, beschreibt das Setting malerisch und lässt ihre Charaktere einzigartig erscheinen.

Zum Inhalt

Nachdem Ruby erfahren hat, dass ihr Vater der grausame Gott Eurus ist, ändert sich ihr Leben noch einmal schlagartig. Eurus will die Welt mit den Schattenwesen beherrschen und dafür zahlt er gerne einen hohen Preis. Um ihn aufzuhalten, machen sich Ruby, Arcus aber auch Kai zusammen auf eine gemeinsame Mission, die Welt zu retten.

Auch in diesem Teil kämpft Ruby oft gegen sich selbst und ihre Kräfte. Manchmal verliert sie ihr menschliches Wesen und nur Arcus schafft es, sie wieder zurückzuholen. Aber neben Eurus und den Mächten macht sie sich auch Gedanken um Arcus. Denn ihre Liebe scheint nach und nach zu zerbrechen. Wie können sie zusammen sein, wenn sie doch so verschieden sind? Und da wäre auch noch Kai, an den sie auch immer denken muss.

Auch der Teil war wieder spannend, obwohl ich sagen muss, dass mein Lieblingsteil immer noch der erste ist. Normalerweise mag ich keine Dreiecksbeziehungen aber bei Fire & Frost ist es so geschrieben, dass man als Leser schon weiss, für wen sie sich entscheiden wird, denn zwischen denen beiden herrscht eine besondere Verbindung.

In diesem Teil dreht sich viel um die Liebe und Rubys Aufgabe ihre Kräfte zu kontrollieren. Es gab aber auch die ein und andere Überraschung. Man durfte noch einmal ein letztes Abenteuer mit altbekannten Figuren erleben. Leider war das schon der letzte Band der Reihe. Jedoch war das Ende perfekt gewählt und zufrieden kann ich diesen Teil nun neben die anderen beiden stellen.

Fazit:

Auch dieser Band konnte mich begeistern. Ein tolles Finale! Absolute Leseempfehlung von meiner Seite 🙂



Punktevergabe

Daher: ★★★★★/ 5 von 5 Sternen

Werbeanzeigen

Ein Gedanke zu “Rezension „Fire & Frost Band 3“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s