Rezension „Life Undercover – Als Agentin bei der CIA“

davunbezahlte Werbung / Verlinkung / Namensnennung

Buch: Life Undercover – Als Agentin bei der CIA

Verlag: hanserblau

Autor: Amaryllis Fox

Buch kaufen –> Link

…..

….



„Als Undercover-Agentin bei der geheimsten Eliteeinheit der CIA“



Autor:

Amaryllis Fox wurde 1980 als Tochter einer englischen Schauspielerin und eines US- amerikanischen Managers in New York geboren. Fox studierte in Oxford und entwickelte an der Georgetown University einen Algorithmus zur Vorhersage von terroristischen Anschlägen. Als Undercover-Agentin wurde sie von der CIA nach China geschickt, getarnt als Händlerin fernöstlicher Kunstwerke. Von dort aus hatte sie Einsätze auf der ganzen Welt. Seit dem Weggang von der CIA arbeitet Fox als Friedensaktivistin, sie engagiert sich für NGOs und hält weltweit Vorträge zum Thema Friedenswahrung. Sie lebt mit ihrer Familie in San Francisco.

Quelle: Hanser Literaturverlage


Klappentext:

Als Undercover-Agentin bei der geheimsten Eliteeinheit der CIA

»Ich bin hier, um einen unmittelbar bevorstehenden Anschlag zu verhindern. Einen, der Kinder töten wird. Ich bin allein und einsatzbereit in dem Land, in dem mein Kollege entführt und geköpft wurde. Jede Stunde, die ich abwarte, ist eine Stunde mehr, in der etwas fürchterlich schiefgehen kann – für den Informanten, der meinen Aufenthaltsort kennt, für die Quelle, die mir helfen soll, den Anschlag abzuwenden, für uns, wenn die Bombe vielleicht doch hochgeht.«
Fast zehn Jahre arbeitete Amaryllis Fox in der Terrorismusabwehr der CIA. Ihr überwältigendes Memoir ist politisch und hochspannend, die elektrisierende Lebensgeschichte einer jungen Frau, die für eine bessere Zukunft kämpft.

Quelle: Hanser Literaturverlage



Meine Meinung dazu:

Warum genau dieses Buch?

Ich finde alles Rund um das Thema CIA spannend. Ein bisschen geheimnisvoll und interessant. Da es leider nicht so viele gute Werke darüber gibt, habe ich mich besonders auf dieses Buch gefreut.

Meine Meinung: 

Cover

Das Cover ist nicht wirklich auffällig aber passt wunderbar zum Inhalt.

Schreibstil

Amaryllis Fox beschreibt spannend und ohne grosse Ausschweifungen von ihrem Leben bei der CIA. Zusätzlich erfahrt man auch einiges über die Autorin selbst.

Zum Inhalt

Fast 10 Jahre hat Amaryllis Fox bei der CIA gearbeitet. In dieser Zeit hat sie einiges erlebt und manches noch immer nicht vergessen. In dem Buch beschreibt sie einige Momente, Bilder, die ihr in all den Jahren hängen geblieben sind. Nebenbei erfährt man auch persönliches, lernt sie als Mensch kennen.

Bevor ich dieses Buch gelesen habe, hatte ich Erwartungen. Ich habe mir vorgestellt, wie auf all diesen Seiten die CIA beschrieben wird. Habe mich gefragt, warum diese Frau überhaupt über so etwas geheimes schreiben darf. Als ich das Buch dann beendet hatte, war mir klar wieso. In dem Buch geht es vorwiegend um Frau Fox selbst. Um ihre Gefühlswelt, ihr Leben um ihre weltverändernden Aktionen. Man erfährt als Leser einiges über sie, lernt sie als Menschen kennen und ein bisschen auch verstehen. Sie hat eine sehr selbstbewusste und direkte Art, erzählt was sie bewegt. Erst einige Seiten später, liest man über die Themen, die man sich womöglich beim Kauf des Buches erhofft hat. Es ist eher eine Biografie über die Autorin, als wirklich über das Leben beim CIA. Aber wenn man sich dessen bewusst wird, dann wird man auch nicht enttäuscht.

Zwar habe ich mir etwas anderes erwartet, aber dennoch fand ich die Erzählungen und all die Geschichten spannend. Manche Seiten zogen sich, während ich andere nicht genug schnell lesen konnte.

Fazit:

Das Buch war anders als erwartet aber nicht schlecht. Man erfährt dennoch Sachen und lernt so das Leben einer Undercover-Agentin kennen.



Punktevergabe

Daher: ★★★★/ 4 von 5 Sternen

Danke an den Verlag für das Rezensions Exemplar, ich habe mich darüber gefreut. Es hat jedoch in keiner Weise meine Meinung beeinflusst.

Änderungen 2020

Ihr Lieben

Die letzten Monate wurde es hier etwas ruhiger 🙂 Das wird sich aber wieder ändern. Ich hatte einiges zu tun mit meinem Nebenberuf als Autorin. Manche von euch haben sicherlich auf Instagram gesehen, dass ich meine drei Werke vom Zeilengoldverlag wieder habe. Die letzte Zeit habe ich mich damit beschäftigt, neue Verlage zu finden und zu schauen, wo ich meine Projekte unterbringen kann. Wenn alles klappt, sollten dieses Jahr sicherlich 2 wenn nicht 4 Bücher von mir erscheinen. Das gibt aber einiges zu tun. Neben den Veröffentlichungen steht meine Website auch im Vordergrund. Ich möchte schon lange alles ein bisschen anpassen, abändern und persönlicher machen. Auch das braucht ein bisschen Zeit. Aber sobald alles geplant ist, werden sich einige Dinge ändern.

Bin gespannt ❤

Eure Ney