Rezension „Der Mitternachtsladen“

Werbung –> unbezahlt33300771_2161575057216089_1193830075963801600_n

Buch: Der Mitternachtsladen

Verlag: fehu

Autor: Tanja Karmann

Seitenzahl: 336 Seiten

Buch kaufen –> Link

…..

….

 



Ein Laden mitten im Wald?



Autor:

Tanja Karmann konnte schon als Kind keinem Buch widerstehen. In ihrer Jugend verfiel sie spätestens mit Stephan Grundys „Rheingold“ der Phantastik, die sie bis heute in all ihren Facetten erforscht. 2007 gründete sie mit zwei Partnern das Unternehmen WerkZeugs, welches Merchandising-Produkte zu den Büchern deutscher Fantasy-Autoren herstellte, und aus dem 2011 die bekannte Buchhandlung Drachenwinkel hervorging. Bis 2016 hat sie die berühmte Fantasy-Leseinsel auf der Leipziger Buchmesse mitorganisiert, außerdem ist sie Gründungsmitglied der Phantastischen Akademie. Eigene Geschichten hat sie bislang nur tänzerisch erzählt, etwa als Chefin der Tanzformation „Asherah and The Velvet Serpents“, doch seit die gebürtige Saarländerin mit Mann, Kind und Hund in einem Dorf knapp hinter der Grenze lebt, widmet sie sich dem eigenen Schreiben intensiver.

Quelle: Amazon


Klappentext:

Verbundene Welten Ein Laden mitten im Wald? Lina staunt nicht schlecht, als sie die sanften Lichter im strömenden Regen entdeckt. Erleichtert steigt sie die wenigen Stufen hinauf und ahnt nicht, dass sie damit die Schwelle zu einer anderen Welt übertritt. Als ihr der Besitzer des Ladens einen Job anbietet, greift Lina dankbar zu, denn ihr finanzielles Polster ist kurz vor dem Abitur alles andere als üppig. Lina packt Ware aus, ölt Holzregale und arrangiert Kristallkugeln – aber bis spätestens Mitternacht muss sie den Laden stets verlassen haben. Die Registrierkasse stammt aus dem letzten Jahrhundert und auch ihre Kollegin Mara scheint nicht so recht in die heutige Zeit zu passen. Und dann lernt Lina Brendan kennen, den attraktiven Sohn des Ladenbesitzers. Er weiht sie in ein gut gehütetes Geheimnis ein, und Lina stolpert unversehens in das größte Abenteuer ihres Lebens. Eine Reise durch unbekannte Gefilde voller Gefahren und magischer Begegnungen beginnt. Wird Lina den Rückweg in ihre eigene Welt finden? Oder ist ihr Schicksal unwiderruflich mit der anderen Welt verknüpft?

Quelle: Fehu Verlag



Meine Meinung dazu:

Ein Buch, bei dem man keine Ahnung hat, was einen erwartet.

Warum genau dieses Buch?

Dank einer lieben Bloggerfreundin bin ich auf dieses Buch gestossen. Ich habe das Cover gesehen (was in echt noch schöner ist) und dann den Klappentext gelesen. Ein Laden den man um Mitternacht verlassen muss? Geheimnisse und ein attraktiver Sohn des Ladenbesitzers? Ich bin dabei.

Inhalt:

Zuerst möchte ich noch einmal auf das Cover zurückkommen. Man merkt richtig, wie viel Mühe sich der Verlag gemacht hat. Überall entdeckt man kleine Details, besonders auch auf der Rückseite des Umschlages. Das Cover ist düster, es regnet, man sieht Lichter und wie ein Mädchen zu einem Laden läuft. Ich muss ehrlich sein, ich liebe es Cover zu betrachten, aber für mich ist dieses Cover einfach aussergewöhnlich.  Es passt perfekt zu dem Buch!

Ich habe auch gelesen, das dies das erste Buch von Tanja Karmann ist und ich hoffe, sie erreicht noch einiges in ihrer Autorenlaufbahn. Der Schreibstil ist toll, man wird beinahe schon magisch in das Buch hineingesaugt. Mit jedem Satz hatte ich wieder neue Bilder in meinem Kopf, alles wurde wunderschön beschrieben.

Nun aber zu der Geschichte. Zuerst lernt man Lina kennen, um sie dreht sich dieses Buch nämlich. Der Besitzer eines mysteriösen Ladens bietet ihr einen Job an. (Wie kommt man auf so tolle Ideen?)  Sie willigt ein, denn das Geld kann sie gut gebrauchen. Ihre Arbeit wirkt auf den ersten Moment recht gewöhnlich, wenn man einmal die Tatsache weglässt, dass sie stets um Mitternacht den Laden verlassen muss. Ausserdem scheint Mara, ihre Kollegin etwas zu verbergen und da hätten wir natürlich noch den attraktiven Sohn des Besitzers, Brandon. An der Stelle möchte ich einfach sagen, dass selbst ich mich etwas in Brandon verliebt habe.

Lina war seit langem wieder einmal ein Hauptcharakter, den ich fest in mein Herz geschlossen habe. Sie ist witzig, liebenswert und einfach nur mutig. Sie ist nicht perfekt und genau das macht sie so sympathisch in einer Buchwelt in der heutigen Zeit, in der die meisten Hauptcharakter einfach alles können und dazu noch unwiderstehlich aussehen.

Als Leser tappt man lange Zeit im Dunkeln. Man denkt über verschiedene Theorien nach, möchte wissen, warum sie um Mitternacht aus dem Laden raus muss. Ich hatte lange keinen blassen Schimmer. Darum, auch hier wieder ein Pluspunkt. Bei den meisten Büchern kann ich gleich nach den ersten Kapiteln sagen, wie sie enden und was passieren wird. (Ich gebe zu, ich habe in meinem Leben zu viele Bücher gelesen). Bei diesem Exemplar aber, da hatte ich keine Ahnung was auf mich zukommen würde.

Im Laufe des Buches trifft man auf weitere tolle Charaktere und Orte, die einen verzaubern. Ich habe viel von dem Buch erwartet und habe viel erhalten. Ein winzigen Minuspunkt hat es, auch wenn der nur mit mir zu tun hat. Das Ende war etwas offen, gerne hätte ich da noch mehr erfahren. Ich hoffe, dass da noch etwas kommt, denn ich habe Lina und all die anderen so lieb gewonnen, gegen einen Band 2 hätte ich nichts einzuwenden.

Fazit:

Ein wunderschönes Buch, das ich jedem empfehlen kann!



Punktevergabe

Daher: ★★★★/ 5 von 5 Sternen

  • Danke an den Verlag für das Rezensions Exemplar, ich habe mich darüber gefreut. Es hat jedoch in keiner Weise meine Meinung beeinflusst.
Advertisements

Ein Gedanke zu “Rezension „Der Mitternachtsladen“

  1. Vielen Dank für deine wunderbare Rezension. Wir freuen uns sehr, dass dir das Buch gefallen hat und du – wie wir vom Verlag – lange Zeit nicht wusstest wohin die Reise im Buch geht. 🙂

    Liebe Grüße aus Leipzig
    Das fehu.fantasy-Team

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s