Mein momentanes Buch

Werbung –>

Ihr Lieben 🙂 heute stelle ich wieder mein momentanes Buch vor. Vielleicht kennen es einige von euch, vielleicht auch nicht.  Wahrscheinlich eher nicht, denn es ist etwas älter und mit einem etwas anderen Thema. Normalerweise lese ich so etwas nicht, aber von der Schule aus mussten wir eine Pflichtlektüre wählen und dieses Buch war auf der Liste 🙂

51oo2alxgylMini ist eine Banane: außen gelb und innen weiß. Ihr Vater hingegen bleibt durch und durch gelb: Er spricht nur gebrochen Deutsch und betreibt ein Chinarestaurant. Als ihr Vater ins Krankenhaus kommt, muss Mini im Restaurant schuften, sich mit dem trotzigen Koch streiten – und sie kann Bela nicht wieder treffen, bei dem sie so viel Ruhe gefunden hat. Dann reist auch noch Onkel Wu an. Der traditionsbewusste Chinese holt die Vergangenheit wieder hoch: das frühere Leben, die gefährliche Flucht als Boatpeople aus Vietnam. Poetisch, klug, unterhaltsam: Der ungewöhnliche Roman erzählt von der Tragik des Andersseins, der Suche nach Heimat – und der Suche nach Glück.


Wie viel hast du bereits gelesen? Ich habe das Buch heute erhalten und gleich mit lesen angefangen 🙂 Bin also noch ziemlich am Anfang.

Wie gefällt es dir? Der Schreibstil ist sehr gewöhnungsbedürftig. Aber es ist einmal etwas ganz anderes. Normalerweise lese ich wirklich nur Fantasy, aber manchmal muss man auch was ausprobieren 😉

Lieblingszitat bis jetzt?

Nie möchten wir der Mensch sein, der wir sind.

 

Warum dieses Buch? Wie bereits gesagt, musste ich ein Buch aus einer Liste aussuchen. Die meisten Bücher waren schon älter, darum habe ich mich für dieses entschieden 🙂

Einzelband oder Reihe? Einzelband

Verlag: Königskinder Autor: Que Du Luu

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s